Banner2016
Logo 1 Turnen
Drucken E-Mail

1. Backnanger Kindersportmesse war ein voller Erfolg

Die Turnabteilung war bei der 1. Backnanger Kinder-sportmesse hervorragend vertreten. Nicht nur in der Organgisation waren wir federführend. Die Mobile Kinderturnwelt war als zentrale Station großer Anziehungspunkt. Am TSG-Messestand war die Aus- und Abgabe der Laufkarten und in der Karl-Euerle-Sporthalle begeisterte eine von der Fa. Kübler Sport bereitgestellte Bewegungslandschaft die Kinder. Vorführungen der RSG-Kinder und des Showteams sowie mehrere Showtraining der Nachwuchs-turnerinnen der Talentschule unterstrichen die Präsenz unserer Abteilung. Die Mitmachangebote der Rope-Skipper und der Einradgruppe vervollständigten unseren Veranstaltungsauftritt.

Vielen Dank an alle Helfer, die zum Gelingen beigetragen haben.

Bericht der BKZ vom 19.05.2014:

Davon, dass die Kindersportmesse ein Volltreffer wird, war Backnangs OB schon bei der Eröffnung überzeugt. Schnell stellte sich die Zuversicht von Dr. Frank Nopper als berechtigt heraus, der Andrang war beachtlich. Vor allem die Mitmachangebote in der Karl-Euerle-Halle und auf dem Kunstrasenplatz lockten zahlreiche Kinder und ihre Eltern an. Mädchen und Jungen, die ihren riesigen Bewegungsdrang mal nach Herzenslust ausleben wollten, kamen voll auf ihre Kosten. Die 13 Klubs, die sich präsentierten darunter die TSG Backnang 1846 mit 8 Abteilungen , dürfen hoffen, dass das eine oder andere Talent hängen bleibt.

Für Rainer Böhle, Abteilungsleiter der TSG-Turner, wars eine rundum gelungene Sache. Rainer Mögle, der stellvertretende Vorsitzende der TSG 1846, sprach von einem großen Erfolg fürs Organisationsteam. Wir hoffen, dass künftig noch weitere Vereine dazu kommen. Die hätten dann wie die an der gestrigen Premiere beteiligten Klubs die Möglichkeit, mit fantasievollen Mitmachangeboten auf sich aufmerksam zu machen. Und mit einem Informationsstand in der Stadthalle, wo die sachkundigen Ehrenamtlichen alle aufkommenden Fragen beantworteten und fleißig Flyer verteilten.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Messe eine Zukunft hat, liegt nahe 100 Prozent. Allseits zufriedene Mienen sprechen dafür, die Reaktionen, die Nopper bei einem Rundgang erhielt, ebenso. Es scheint die klare Mehrheitsmeinung zu sein, die Kindersportmesse alle zwei Jahre zu veranstalten, fasste der Rathauschef seine Einschätzung zusammen. Weil bei einer Premiere aber immer noch Luft nach oben da ist, gabs auch ein, zwei Kritikpunkte. Zum einen war das Karl-Euerle-Stadion etwas zu stark vom Rest der Angebote abgekoppelt, weshalb es dort ruhiger war. Zum anderen wurde bemängelt, dass es ausschließlich in und an der Stadthalle Essen und Getränke gab. Daran, dass im Freibad nicht ganz so viel los war, war nach allgemeiner Einschätzung das noch etwas zu kühle Wetter schuld. Denn das dortige Angebot konnte sich sehen lassen und die Shuttle-Busse waren ein guter Service.

Hier gibt es weitere Fotos von der BKZ

Nächste Termine