Banner
Logo 1 Turnen
PDFDruckenE-Mail

Viele TSG-Sportler empfehlen sich fürs Landesfinale im Mehrkampf

264 Turner aus 20 Vereinen nahmen am Mehrkampftag des Turngaues in Korb teil. Beim Schüler- und Jugendmehrkampf mussten drei turnerische- und drei leichtathletische Disziplinen absolviert werden. Der Schüler- und Jugend-Jahnwettkampf beinhaltete neben zwei turnerischen und zwei leichtathletischen auch zwei schwimmerische Disziplinen. Das Turngaufinale des Schüler- und Jugendmehrkampfs diente als Qualifikationswettkampf für das Landesfinale am 1. Juli in Heidenheim, für das sich viele TSG-Teilnehmer qualifizierten.

Bericht des weiblichen Bereichs:

Die Turnerinnen der TSG Backnang können sich über eine erfolgreiche Teilnahme bei den Mehrkampfmeisterschaften in Korb freuen. Gleich 14 Athletinnen schafften die Qualifikation zum Landesfinale am 1. Juli in Heidenheim.

Besonders hervorzuheben sind hier die Leistungen von Colleen Seitel. Das achtjährige Nachwuchstalent aus der Backnanger Kaderschmiede turnte einen fehlerfreien Wettkampf und zeigte sich in den leichtathletischen Disziplinen von ihrer besten Seite. Mit Platz eins sicherte sie sich klar den Finalplatz. In derselben Altersklasse zeigte Palmina Weller ebenfalls einen sehr guten Wettkampf und bestach vor allem am Weitsprung mit einer Weite von 3,17 Meter. Etwas Pech hatte dagegen Samra Mujkic. Sie hatte am Reck beim Abgang einen groben Fehler, der ihr wertvolle Punkte kostete. Dennoch sicherte sie sich durch ihre hervorragenden leichtathletischen Leistungen noch den dritten Rang und die Qualifikation zum Landesfinale. Raina Kasper (9.) und Maéva Marquardt (12.) haben sich ebenfalls die Finalfahrkarte gesichert.

In der Altersklasse der neunjährigen schaffte keine der TSG Turnerinnen die Qualifikation. Dafür gab es bei den zehnjährigen wieder fette Ausbeute für die Backnangerinnen. Helena Knecht belegte mit einer herausragenden Wurfleistung den ersten Platz, dicht gefolgt von ihrer Trainingskollegin Valeria Zhizhemskaya, die sich trotz eines Missgeschicks am Boden, die Silbermedaille sicherte. Lisa Hunscha machte durch stabile und konstante Leistungen das Triple komplett. Etwas Luft nach oben haben dagegen noch Annika Grießmayer mit Platz sieben und Lavinia Weller mit Platz zehn. Auch Alina Eirich hatte Schwierigkeiten bei der Wurfdisziplin, konnte sich aber mit dem 15. Platz noch weiterqualifizieren.

Bei den Elfjährigen gab es zwar keine Podestplätze, mit Platz sechs und sieben schafften Paulina Lenz und Annalena Hinderer klar die Final Qualifikation.

Mit großem Vorsprung auf die starke Konkurrenz sicherte sich im Jahrgang 2004 Jamie-Lynn Wolf den ersten Platz. Ausschlaggebend dafür waren die Top Leistungen der Dreizehnjährigen, vor allem in den leichtathletischen Disziplinen. Am Sprung sorgte die Backnangerin gar für die Höchstpunktzahl.

„Wir sind sehr zufrieden mit den Leistungen unserer Turnerinnen, das intensive Training trägt Früchte“, freut sich Fachbereichsleiterin Andrea Griem über das Abschneiden der TSG Turnerinnen.

 

Ergebnisse:

Mehrkampf Mädchen, W8: 1. Colleen Seitel 62; 2. Palmina Weller 61,7; 3. Samra Mujkic 60,1; 9. Riana Kasper 55,75 (alle TSG Backnang); 12. Maeva Marquardt (TSG Backnang) 54,65; 23. Ina Rehan (TSG Backnang) 47,75; – W9: 9. Blearta Maliqi 57,95; 13. Laila Neuer 56,4 (beide TSG Backnang); 22. Jule Klauß (TSG Backnang) 54,6; 26. Lavinia Hieble (TSG Backnang) 52,7; 29. Hanna Maihöfer (TV Sulzbach) 51,4; 33. Ciara Göz (TSG Backnang) 39,65. – W10: 1. Helena Knecht 72,1; 2. Valeria Zhizhemskaya 69,7; 3. Lisa Hunscha 67,7 (alle TSG Backnang); 7. Annika Grießmayr (TSG Backnang) 64,85; 10. Lavinia Weller (TSG Backnang) 63,7; 15. Alina Eirich (TSG Backnang) 63,05 --  W11: 6. Paulina Lenz 65,8; 7. Annalena Hinderer 65,1 (beide TSG Backnang);– W12: 7. Nathalie Ertelt (TSG Backnang) 61,5; 8. Hannah Röhrle (TSG Backnang) 61,2; 13. Lara Zink Moreno (TSG Backnang) 60,1;– W13: 1. Jamie-Lynn Wolf (TSG Backnang) 76,45 –

 

Mehrkampf Jungen, M7: 1. Louis Vangelis 49,55; 2. Marc Steinfeld 49,35; 3. Nick Sammel 49,05; 4. Hannes Michler 45,2; 5. Lukas Neidhart 44,8; 6. Noah Castro 44,4; 7. Jakob Kirchgeßner 38 (alle TSG Backnang). – M9: 1. Max Steinfeld 63,6; 2. Wadim Filenberg 48,75 (beide TSG Backnang). – M10: 4. Ivan Erdödi (TSG Backnang) 61,3. – M13: 1. Kevin Holstein 70,55; 2. Robin Holstein 67,55 (beide TSG Backnang).

Jahnkampf Jungen, M9: 2. Julian Bracher (TSG Backnang) 54,85. – M13: 1. Jannis Bracher (TSG Backnang) 60,15.