Banner
Logo 1 Turnen
PDFDruckenE-Mail

Lilli Braun verpasst beim Spieth-Cup mit Platz vier knapp einen Podestplatz

Und dabei sah es anfangs gut aus für das achtjährige Talent aus der TSG-Kaderschmiede. Sie hatte einen guten Start am Auftaktgerät Boden, der sie aussichtsreich auf die Medaillenplätze blicken ließ.

Auch am Sprung sicherte sie sich wertvolle Punkte. Leider musste sie auf Grund von Zwischenschwüngen am Stufenbarren hohe Abzüge in Kauf nehmen und auch am abschließenden Gerät Schwebebalken war sie nicht gerade von Glück beseelt.

Alles in allem konnte sie mit Platz vier zufrieden sein, wenngleich auch ein bisschen Enttäuschung mitmischte.