Banner
Logo 1 Turnen
PDFDruckenE-Mail

BZL: TSG Backnang 3 siegt souverän in Waldenbuch

Als klarer Sieger konnten die Turner der TSG Backnang 3, in der noch jungen Wettkampfsaison, die Ritter-Sport-Stadt verlassen. Von Beginn an hatten die TSGler das Heft in der Hand und kontrollierten das Wettkampfgeschehen.  

Am Startgerät Boden kamen die Backnanger Athleten sehr früh in die Favoritenrolle. Luca Dörksen setzte mit einer hochwertigen Übung gleich ein Ausrufezeichen. Er konnte seine Trainingsleistungen in vollem Umfang abrufen und erhielt mit 14.20 Punkten die Tageshöchstwertung.
Das Pauschenpferd bereitete den Gästen keine Probleme und sie zeigten ihr können. Connor Heiland entwickelt sich zu einer festen Bank an diesem Gerät. Somit gingen auch diese zwei Gerätepunkte verdient an die TSG.
An den Ringen wendete sich das Blatt und die Hausherren behielten die Oberhand. Luca Dörksen und Tim Tasol hielten mit starken Vorträgen dagegen. Dies reichte jedoch nicht und somit wurden vom Waldenbucher Fan-Club die ersten Gerätepunkte gefeiert.

Den größten Vorsprung erkämpften sich die TSG-Turner am Sprung. Bei den Tsukaharas von Urs Böckheler und Tim Tasol gab es nichts zu tadeln.

Am Barren gab Timo Bauer einen gelungenen Einstand. Nach 3 jähriger Abstinenz hat er wieder mit dem Training begonnen und zeigte einen stabilen Vortrag. Luis Ertel und Renè Graminske überzeugten ebenfalls, somit konnte auch diese Gerät knapp gewonnen werden.

Das Reck dominierten dann erneut die Gäste. Leo Felden präsentierte sich mit einer eindrucksvolle Leistung, zusammen mit Teamkapitän Luca Dörksen sorgte er für den Gerätesieg. Der Gesamtsieg ging 286,40 Punkten an die TSG Backnang. Waldenbuch brachten 273,25 Punkte auf ihr Konto. Trainer Edgar Schlichenmaier zeigte sich äußerst zufrieden. Das Team beeindruckte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und nahezu fehlerfreien Übungen. Dies war genau das richtige Rezept um die Partie zu gewinnen. Zur Belohnung gab es natürlich eine kleine quadratische, praktische Überraschung!