Banner
Logo 1 Turnen
PDFDruckenE-Mail

Zwei Teams der TSG Backnang lösen die Tickets fürs Landesfinale

Die TSG Backnang sicherte sich beim Qualifikationswettkampf zum Finale des Schwäbischen Turnerbundes in Crailsheim in der C-Jugend und im Kürwettkampf (Leistungsklasse 2) die Fahrkarten. Die E-Jugend belegte am Ende den sechsten Rang.

Die jüngsten Backnanger Turner Julian Bracher, Tobias Hofman, Ivan Erdödi und Max Steinfeld erkämpften sich im Pflicht-4-Kampf 163,75 Punkte. Dies reichte zum sechsten Platz, jedoch nicht zum Erreichen der Endrunde. Für das weiterkommen wäre ein Platz unter den ersten Drei nötig gewesen.

In der C-Jungend wird eine Pflichtübung an allen sechs Geräten geturnt. Für Jannis Bracher, Kevin und Robin Holstein, sowie Leander Hund ist dies eine enorme Herausforderung. Das Team überzeugte besonders an den Ringen und am Sprung. Am Pauschenpferd ist jedoch noch Luft nach oben. Die Backnanger erreichten den zweiten Platz hinter den Turnern der KTV Hohenlohe und sind damit im Finale. Connor Heiland konnte krankheitsbedingt nicht starten.

C-Jugend

Die Bezirksligaturner starteten im Kürwettkampf (LK2). Urs Böckheler, Luca Dörksen, Luis Ertel, Tom Fischer Renè Graminske und Tim Tasol nutzten das Halbfinale als Testwettkampf. Es wurde einiges ausprobiert und die Aufstellung verändert. Ungefährdet errang das TSG-Team den ersten Platz und sind somit beim Landesfinale in Donzdorf dabei.

LK 2