Banner
Logo 1 Turnen
Imagefilm
PDFDruckenE-Mail

TSG Damen Bezirksliga - 2. Wettkampftag

Die Bezirksligaturnerinnen der TSG Backnang (155,55) belegten am zweiten Wettkampftag erneut
Platz sieben, rangieren aber nach dem zweiten Wettkampftag in der Tabelle auf dem achten und
letzten Tabellenplatz. „Auch wenn wir Kellerkinder sind, die Stimmung in der Mannschaft ist gut, wir
sehen den weiteren Wettkämpfen positiv entgegen“, stellte Trainerin Sabine Layer zuversichtlich fest.

Die TSG Riege startete gut in den Wettkampf. Am Startgerät Boden überzeugte Lara Wünsch mit
einer guten Übung, Paula Heitzler zeigte erstmals einen Schraubensalto, Janina Weber und Ina
Segert turnten fehlerfrei und steuerten wertvolle Punkte dem Mannschaftsergebnis bei.

Besser als in der Vorwoche lief es für die junge Mannschaft am Sprung. Heitzler präsentierte
einen Schraubenüberschlag, Felicitas Heiser, Ina Segert und Janina Weber komplettierten das
Teamergebnis mit guten Überschlägen.

Gitte Layer stieg am Stufenbarren in den Wettkampf ein. Die erfahrene Ligaturnerin konnte mit einer
guten Übung überzeugen. Auch Heitzler knüpfte an die Leistungen der Vorwoche an. Madeleine
Spahmann gelang eine fehlerfreie Vorstellung. Die Mannschaft hoffte auf einen der vorderen Plätze.
Diese Hoffnung wurde jäh zerstört, da Heiser einen Abstieg in Kauf nehmen musste und wertvolle
Punkte verloren gingen.

Auch am Schwebebalken lief es für die TSG Riege nicht optimal. Gleich drei Turnerinnen mussten das
Gerät verlassen. Nur Wünsch und Layer hatten ihre Nerven im Griff und kamen gut durch ihre Übung.
Alles in allem eine durchwachsene Vorstellung. Für den nächsten Wettkampftag gilt es nun Stabilität
in die Übungen zu bringen um unnötige Punktverluste durch Abstiege zu vermeiden.

Sieger wurde TG Böckingen mit 166,65 Punkten vor der WKG Gäu Schönbuch mit 160,05 Punkten

und KTV Hohenlohe die es auf 158,90 Zähler brachten.